- {$pageTitle}

S06
SANDSPIELRAUM für kleine Kinder
29.01.2020 - 01.07.2020

NEU aus der Pikler-Pädagogik! Eine Idee von Ute Strub ….
In einem vorbereiteten Raum biete ich Kindern auf Tischen, am Boden oder in verschiedenen Gefäßen trockenen Sand und Materialien zum freien Spiel an. Dazu stehen den Kindern antike, schöne Küchenutensilien aus Metall, Holz oder Flechtwerk und ausgewählte Bewegungsgeräte zur Verfügung.
Im SANDSpielRaum können sich Kinder im Alter von 22 – 28 Monaten mit Freude, Ausdauer
und Hingabe dem widmen, was sie täglich bei uns Erwachsenen sehen: kochen, schütten, rühren, sieben, reiben und noch vieles mehr. Auch ein Fleischwolf, eine Kaffee- oder Mohnmühle stehen den Kindern zum Mahlen von Sand im Raum zur Verfügung. Der Sand darf auf den Boden fallen. Diese Freiheit erhöht die Spielintensität. Eltern haben die Möglichkeit, das intensive Spiel ihres Kindes wahrzunehmen, und
gegebenenfalls werden sie zum Sand-Kuchen, Sand-Kaffee oder Sand-Suppen-Essen eingeladen.
Die Kinder erleben sich im SANDSpielRaum konzentriert, friedlich und selbständig. Sie bekommen die Möglichkeit, durch selbstbestimmtes Spiel zur Ruhe zu kommen und so ihr inneres Gleichgewicht zu finden.

Begrenzte Teilnehmerzahl – max. 7 Kinder pro Gruppe
Uhrzeit: für Kinder von 24 bis 28 Monate jeweils von 10.00 bis 11.30 Uhr
Termine:
Elternabende: Mittwoch, 29.1., 18.3., 13.5. und 1.7.2020
Spielraum: Mittwoch, 29.1., 5.2., 12.2., 26.2., 4.3., 18.3., 25.3., 1.4., 15.4., 22.4., 29.4., 6.5., 13.5., 20.5., 27.5., 10.6., 17.6., 24.6. und 1.7.2020
Leitung: Claudia Sourek (Billinger), Kindergartenpädagogin, Pikler®Pädagogin und Pikler®SpielRaum Referentin & fachliche Krippenbegleitung, Elternberatung LSB i.A./im Haus der Gesundheit Ried, Montessori Pädagogin; genauere Infos unter der Tel. Nr.: 0676-6099900
Kosten: € 12,-- pro Kind mit Begleitung/Termin
Veranstaltungsort: FIM Andorf

Anmeldung erforderlich!

 

 

 

Elternbildungsgutschein

FIM Newsletter

Verpassen Sie keine unserer Veranstaltungen und bleiben Sie über alle Aktivitäten rund um das Familien- und Sozialzentrum informiert.

Das Familien- und Sozialzentrum Schärding/Andorf wird besonders unterstützt von: